Der Kies muss weg!

Zurück in die Steinzeit?

Immer mehr Steinwüsten erobern die Gärten – besonders die Vorgärten. Bei jedem Naturliebhaber stellen sich angesichts der verunstalteten Gärten jedoch die Nackenhaare auf! Denn die vielen Steine bedeuten vor allem wenig bis gar kein Leben und damit auch keine Artenvielfalt. Und für das Stadtklima werden die versiegelten Flächen durch die Aufheizung ebenfalls zum Problem.
Daher wird es Zeit für ein Buch zum Thema!

Auf über 90 Seiten beschreibt der Autor Tjards Wendebourg

◈ warum pflegeleichte Kies- und Schottergärten ein Mythos sind
◈ welche Nachteile Steinwüsten in Siedlungen auch für die Eigentümer mit sich bringen

Hier finden alle, die gegen die Verschotterung aktiv vorgehen wollen

◈ wichtige Argumente, um Steinwüstenbesitzer von „mehr Grün statt Grau“ zu überzeugen
◈ jede Menge Ideen für eine bessere Gartengestaltung

Schluss mit tristen, lieb- und leblosen (Vor)Gärten!

Hier drin steht’s wie’s geht:


Tjards Wendebourg

Der Kies muss weg!
Gegen die Verschotterung unserer Vorgärten.

2020, 96 Seiten, 100 Farbfotos, Klappenbroschur

ISBN 978-3-8186-1045-6

€ 12,95

Erschienen am 05.03.2020

Erhältlich auch im Buchhandel.

5 steinharte Kontra-Argumente auf einen Blick...

... gibt es hier zum Downloaden. Ausgedruckte Postkarten können auch gerne den Weg in die Briefkästen begeisterter
Steinwüstenbesitzer und besserwisserischer Nachbarn finden 😉

Meinungen zum Buch

„Der Kies muss weg! ist eine interessante Streitschrift für mehr Grün, erschienen bei Ulmer, differenziert, nicht diffamierend, flüssig zu lesen und bei aller Ernsthaftigkeit mit einer guten Dosis Humor. Es ist ein Buch, dem ich herzlich viel Erfolg wünsche."
„Meiner Meinung nach spricht das Buch hauptsächlich Naturfreunde an, die sich über den Trend informieren möchten und starke Argumente für naturnahes Gärtnern suchen. Beides finden sie in diesem lesenswerten Buch, das kein Vorwissen erfordert, leicht verständlich ist und durch das klare Layout zusätzlich punktet."
„Für alle, die etwas gegen die Verschotterung unserer Gartenkultur tun wollen, gibt das Buch viel Argumentationshilfe an die Hand. Und gerade der erste Teil hilft auch ein wenig Verständnis aufzubauen.
Ich denke, dass wir damit mehr erreichen können."
„„Der Kies muss weg“ ist ein kurzweiliger, unterhaltsam geschriebener Ratgeber. Pflichtlektüre für Architekten, Landschaftsgärtner, Gärtner – aber auch für unerfahrene Haus- und Gartenbesitzer und Gemeinderäte."

„Ich muss sagen, dass ich selten ein Buch in der Hand hatte, das es versteht, Informationen so prägnant zusammen zu fassen.“

„Das Buch “Der Kies muss weg” ist aus einer persönlichen Überzeugung geschrieben worden - und das liest
man auch!"
„Schon nach der Lektüre der ersten Kapitel wird man durch den Humor des Autors angesteckt."
„Eine tolle Idee für Gartenplaner und Garten- und Landschaftsbauer: Ihren Kunden das Buch schenken!“
„Es zeigt, dass die Natur im Vorgarten keine Ängste auslösen muss, sondern stattdessen etwas Schönes
sein kann.“

Interviews & Lovelybooks